ALTERSVORSORGE

Immobilien als Altersvorsorge für Lehrer

  • Alles Wichtige leicht und verständlich erklärt
  • Hilfreiche Tipps und Tricks für Lehrer
  • Kostenloser und unverbindlicher Vergleich
  • Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Alles Wissenswerte
Erfahre jetzt alle wichtigen und wissens­werten Informationen in diesem Artikel.

» mehr erfahren

Kostenloser Vergleich
Vergleiche jetzt kostenlos, welche Alters­vorsorge speziell für Dich sinnvoll ist.

» zum Vergleich

  1. Home
  2. »
  3. Altersvorsorge für Lehrer
  4. »
  5. Immobilien als Altersvorsorge für Lehrer

Das Eigenheim als Altersvorsorge

Die private Altersvorsorge dient einem sorgenfreien Ruhestand, der sich dadurch auszeichnet, dass mehr Geld zur Verfügung steht oder die eigenen Kosten reduziert werden. Eine ganz besondere Variante der Vorsorge bildet der Erwerb von Immobilieneigentum, der die beiden oben genannten Vorzüge in sich vereint. Als sogenannte Altersvorsorge in Stein wird der Hauskauf oder -bau immer attraktiver und wird unter Umständen sogar mit einer staatlichen Förderung bedacht, die man sich nicht entgehen lassen beziehungsweise über die man sich zumindest unbedingt informieren sollte.
Inhaltsverzeichnis
Mit dem Inhaltsverzeichnis erhältst Du nicht nur einen schnellen Überblick über den Artikel, sondern kannst zugleich schnell an die gewünschte Stelle im Beitrag springen.

Die Vorteile des Immobilieneigentums für Lehrer

So sorgt das selbst genutzte Eigenheim dafür, dass Du im Alter keine Miete zahlen musst und Du somit auch vor den zu erwartenden Mietsteigerungen geschützt bist. Daneben genießt Du natürlich auch das Wohlgefühl, Deine eigenen vier Wände ganz nach Deinem Geschmack bewohnen zu können. Das eigene Zuhause sorgt zudem für ein hohes Maß an Sicherheit, was die Wohnsituation im Alter betrifft. Zum einen weißt Du, wie Du Deinen Ruhestand verbringen wirst und zum anderen kannst Du auch schon im Vorfeld dafür sorgen, dass ein altersgerechtes und barrierefreies Wohnen garantiert ist.

Zum anderen steht mit der Immobilie, ganz gleich ob sie selber bewohnt oder vermietet wird, ein großes Kapital zur Verfügung, das eine große finanzielle Sicherheit im Hintergrund darstellt. So vermeidet die eigene Immobilie nicht nur ein lebenslanges Zahlen von Mieten, sondern kann bei finanziellen Problemen auch jederzeit veräußert werden. Aufgrund der stetigen Wertsteigerungen der Immobilien wirst Du mit einem solchen Verkauf des Hauses auch in den seltensten Fällen einen Verlust machen.

Das liegt vor allem daran, dass Wohnraum immer knapper wird und die Menschen dennoch immer irgendwo wohnen werden müssen. Somit wächst nicht nur der Wert der selbstgenutzten Immobilie, sondern auch vermietete Objekte werden immer wertvoller und dürften aufgrund des niemals endenden Wohnbedarfs immer eine ausreichend hohe Zahl an interessierten Mietern und somit gesicherte Mieteinnahmen vorweisen.

Die perfekte Wahl der richtigen Immobilie für Lehrer

Welches das richtige Haus für einen ist, hängt insbesondere damit zusammen, ob es selber genutzt oder als Investmentanlage und somit zum Vermieten gedacht ist. Als privat genutzte Immobilie solltest Du als Lehrer über eine nicht zu große Entfernung zu Deiner Schule nachdenken, wobei diese Nähe kein Ausschlusskriterium sein darf. Denn viele verschiedene Eigenschaften können ein Haus zu dem eigenen Traumhaus machen und das Wichtigste ist, dass alles wie Größe, Lage, Ausstattung, Garten Balkon und vieles andere stimmt und das Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden garantiert ist. Bei der Größe sollte man vor allem auch immer eine eventuell anstehende Familienplanung berücksichtigen, um beispielsweise bei der Geburt eines Kindes nicht gleich wieder umziehen zu müssen, weil das Kinderzimmer fehlt.

Bei einer zum Vermieten gedachten Immobilie spielt die Lage eine sehr große Rolle, um anhand des Mietspiegels und auch der Umgebung sicher sein zu können, dass jederzeit Mieter zu finden sein werden und somit für regelmäßige Mieteinnahmen in zudem attraktiver Höhe gesorgt ist. Je besser die Lage, desto wahrscheinlicher ist auch ein späterer Verkauf mit Gewinnen, falls man das Geld für andere Zwecke benötigt oder verwenden möchte. Ein solches Investment sollte gut und bedacht vorbereitet werden, um letztendlich ein wirklich ständig vermietetes und Ertrag abwerfendes Haus zu besitzen.

Kostenlose Beratung

Hast du Fragen zu Immobilien als Altersvorsorge oder möchtest ein Angebot für ein Darlehen erhalten? Kein Problem! Gib uns dafür einfach einen groben Überblick zu Deiner Person und wir lassen Dir eine Übersicht per E-Mail zukommen. Und das unverbindlich und kostenlos!

    • google logoUnsere Bewertungen bei GoogleUnsere Bewertungen bei Google

      5 Sterne basierend auf 115 Bewertungen

    KOSTENLOS
    Der Tarifvergleich ist komplett kostenlos und unverbindlich.

    UNABHÄNGIG
    Wir suchen für dich die besten Tarife aus vielen Anbietern heraus.

    SERIÖS
    Deine Daten werden von uns absolut vertraulich behandelt.

    Die optimale Finanzierung des Immobilieneigentums für Lehrer

    Der Erwerb oder Bau eines Hauses ist mit immensen Kosten verbunden, die in der Regel nicht einfach so aus den eigenen finanziellen Mitteln bestritten werden können. Eine Finanzierung über Kredit ist daher unausweichlich und sollte aufgrund der hohen Belastungen und vielen verschiedenen Möglichkeiten gut durchdacht werden. Die häufigste Form ist die Baufinanzierung in Form eines sogenannten Annuitätendarlehens. Hierbei besteht die Kreditrate aus der Zinszahlung und der Tilgung. Während die Zinsbelastung immer niedriger wird, steigt der Anteil der Tilgung im selben Verhältnis an, sodass die monatliche Rate über die gesamte Laufzeit gleich bleibt und somit die entstehenden Kosten besser planbar sind. Für eine optimale Ausgestaltung der Finanzierung sollten Zinsfestschreibungen, Sonderzahlungen und Tilgungsaussetzungen mit betrachtet werden. Auf den Seiten zu den verschiedenen Kreditarten kannst Du noch viel mehr und detailliertere Informationen finden.

    Staatliche Förderung für das eigene Zuhause von Lehrern

    Eine attraktive Methode, seine eigenen vier Wände zu finanzieren, bietet die Chance, dafür auch staatliche Förderungen in Anspruch zu nehmen. So kann schon von je her der gute alte Bausparvertrag mit in die Finanzierung integriert werden. Wer einen Bausparvertrag über die Vermögenswirksamen Leistungen bespart, kann über die Steuererklärung die sogenannte Arbeitnehmersparzulage in Anspruch nehmen.

    Wer privat einen Bausparvertrag mit Beiträgen versorgt, kann für diese die staatliche Förderung in Form der Wohnungsbauprämie für sich anfordern. Mittlerweile wird auch im Rahmen der Förderung der Riesterrente die Immobilie als private Altersvorsorge anerkannt. Das führt dazu, dass durch die neue Form dieser staatlich geförderten Altersvorsorge in der Form des sogenannten Wohnriesters der Erwerb eines selbst genutzten Hauses mit denselben Förderungen bedacht wird wie die herkömmliche Riesterrente mit ihren Zulagen und Steuerersparnissen.

    Fazit

    Die eigene Immobilie kann selbst genutzt und vermietet eine hervorragende Art der Altersvorsorge darstellen. Sie ermöglicht mietfreies Wohnen im Alter und bietet eine optimale finanzielle Rücklage für den Notfall, weil ein Haus aufgrund des immer weiter steigenden Wohnbedarfs jederzeit wieder veräußerbar sein wird.

    Mit dem Vergleichsrechner auf dieser Seite kann die optimale Finanzierung für das Traumhaus errechnet werden und gleichzeitig bieten staatliche Förderungen hervorragende Möglichkeiten, den Erwerb einer Immobilie nicht nur auf eigene Kosten bestreiten zu müssen.

    Häufig gestellte Fragen

    Das könnte Dich auch interessieren:

    Kostenlose Online-Beratung für Lehrer

    Kostenlose Online-Beratung

    Vereinbare jetzt ganz einfach einen Termin zur Online-Beratung. Du benötigst dafür lediglich Deinen Computer.
    • Komplett Transparent mit Bildschirmübertragung
    • Direkter Einblick in unsere Vergleichsprogramme
    • Die Beratung ist kostenlos, unabhängig und unverbindlich

    Unser Ratgeber

    In unserem Ratgeber findest Du viele Ratschläge zum Thema Finanzen speziell für Lehrer und Referendare.

    » zum Ratgeber

    Finanztipps Newsletter

    In unserem Newsletter informieren wir Dich über alles wichtigen Finanz-Themen speziell für Lehrer und Referendare.

    » zum Newsletter

    Menü