VERSICHERUNGEN

Reiseauslands­versicherung für Lehrer

  • Die Versicherung leicht und verständlich erklärt
  • Hilfreiche Tipps und Tricks für Lehrer
  • Kostenloser und unverbindlicher Tarifvergleich
  • Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Alles Wissenswerte
Erfahre jetzt alle wichtigen und wissens­werten Informationen in diesem Artikel.

» mehr erfahren

Kostenloser Tarifvergleich
Vergleiche jetzt kostenlos und unverbindlich die besten und günstigsten Tarife.

» zum Tarifvergleich

  1. Home
  2. »
  3. Versicherungen für Lehrer
  4. »
  5. Reiseauslands­versicherung für Lehrer

Wichtiger Schutz im Ausland

Was passiert, wenn man als Lehrer im Urlaub aufgrund eines Unfalls oder von Krankheit auf einmal ins Krankenhaus musst? Übernimmt die Kosten die eigene Krankenversicherung oder bedarf es an dieser Steller einer gesonderten Reiseauslandsversicherung? Wir klären Dich auf!
Inhaltsverzeichnis
Mit dem Inhaltsverzeichnis erhältst Du nicht nur einen schnellen Überblick über den Artikel, sondern kannst zugleich schnell an die gewünschte Stelle im Beitrag springen.

Wenn Du als Lehrer in Urlaub fährst, ist es nicht nur wichtig, die Reise gut vorzubereiten, um ein hohes Maß an Erholung zu erzielen, sondern gleichzeitig auch gegen alle Eventualitäten abgesichert zu sein. Einen wichtigen Faktor spielt dabei die optimale Absicherung für den Krankheitsfall oder Verletzungen durch einen Unfall, die im Urlaub das Aufsuchen eines Arztes oder Krankenhauses notwendig werden lassen. An dieser Stelle ist immer vorab zu prüfen, wie weit der Schutz der eigenen Krankenversicherung reicht und inwieweit eine zusätzliche Reiseauslandsversicherung für Lehrer notwendig und sinnvoll ist.

Der hohe Bedarf für gesetzlich krankenversicherte Lehrer

Bei der Prüfung nach dem Versicherungsschutz im Ausland ist als gesetzlich versicherter Lehrer ganz besondere Aufmerksamkeit geboten. Zu allererst ist das Ziel der Reise wichtig, weil die gesetzliche Krankenversicherung längst nicht überall auf der Welt Versicherungsschutz bietet. Wirksam ist die GKV für Lehrer nur in den europäischen Ländern sowie in Staaten, mit denen das sogenannte Sozialversicherungsabkommen. Das ist beispielsweise in den USA, in Ägypten oder Thailand nicht der Fall, sodass Du als Lehrer mit einer gesetzlichen Krankenversicherung dort keinen Cent zu erwarten hast. Innerhalb Europas und in Ländern mit Sozialversicherungsabkommen kann ein gesetzlich versicherter Lehrer aber auch nicht mit einem umfänglichen Versicherungsschutz rechnen. So werden die Kosten für Behandlungen oder Operationen nur in dem Maß übernommen, wie sie in Deutschland aufgekommen wären. Da die Kosten in Wirklichkeit aber meistens höher sind, muss ein bestimmter Anteil selber getragen werden und in den meisten Fällen muss die gesamte Rechnung auch zunächst vorgestreckt werden. Viele Krankenhäuser im Ausland verlangen sogar eine Vorkasse, bevor die Behandlung beginnt, was schnell zu finanziellen Problemen führt.

Verschiedene Tarife zur Reiseauslandsversicherung

Bei der Wahl einer Reiseauslandsversicherung ist es wichtig, alle möglich werdenden Ausgaben während eines Auslandsaufenthaltes im Hinterkopf zu haben, um gegen jedes finanzielle Risiko abgesichert zu sein. So kann ein normaler Arztbesuch, aber auch der Aufenthalt in einer Klinik inklusive Operation notwendig werden. Ein Tag im Krankenhaus kostet in den USA beispielsweise 2.000 Euro und 10.000 Euro werden sogar für die Übernachtung auf der Intensivstation fällig. Wenn Medikamente oder beispielsweise auch Zahnfüllungen benötigt werden, entstehen weitere Rechnungen und der Rücktransport oder eine im Todesfall nötige Überführung führen zu hohen Kosten, die nicht so einfach aus der eigenen Tasche des Lehrers bezahlt werden können. Alleine ein Krankentransport aus Mallorca verschlingt um die 10.000 Euro und weitere Entfernungen, wie zum Beispiel aus der Karibik, können einen schnell 60.000 Euro kosten. Zahlen die verdeutlichen, wie wichtig eine Reiseauslandsversicherung für Lehrer ist.

Da neben der optimalen Wahl des Versicherungsschutzes auch der Preis immer eine große Rolle spielt, lohnt sich für Lehrer immer ein kostenloser Vergleich der Reiseauslandsversicherungen. Hier kannst Du einfach das folgende Formular nutzen, um den individuell besten Tarif für Deine Reiseauslandsversicherung zu finden.

Kostenloser Tarifvergleich

Welche ist die günstigste Reiseauslandsversicherung und passt vom Schutz, Laufzeit und Umfang genau zu Deinen Anforderungen? Wir sagen es Dir! Gib uns dafür einfach einen groben Überblick zu Deiner Person und wir lassen Dir eine Übersicht mit den besten Anbietern und Tarifen per E-Mail zukommen. Und das unverbindlich und kostenlos!

  • google logoUnsere Bewertungen bei GoogleUnsere Bewertungen bei Google

    5 Sterne basierend auf 82 Bewertungen

KOSTENLOS
Der Tarifvergleich ist komplett kostenlos und unverbindlich.

UNABHÄNGIG
Wir suchen für dich die besten Tarife aus vielen Anbietern heraus.

SERIÖS
Deine Daten werden von uns absolut vertraulich behandelt.

Reiseauslandsversicherung auch für privat versicherte Lehrer wichtig

Die Reisekrankenversicherung für Lehrer ist aber auch dann von großer Bedeutung, wenn eine private Krankenversicherung vorliegt. Je nach Tarif sind die Leistungen für das Ausland begrenzt oder auch nur für bestimmte Staaten vorhanden. Der Abschluss einer Reiseauslandsversicherung für Lehrer ist auch beim Bestehen eines Schutzes bei Auslandsaufenthalten sinnvoll, was verschiedene Gründe hat. So können zum einen in der PKV ausgeschlossene Länder integriert oder bestehende Versicherungslücken ausgefüllt werden. Manche private Krankenversicherungen bieten für Lehrer auch nur einen Versicherungsschutz für einen bestimmten Zeitraum. Solltest Du als Lehrer länger unterwegs sein, könnte ein separater Vertrag einer länger laufenden Reiseauslandsversicherung finanzielle Probleme verhindern. Sollte die PKV mit einem Selbstbehalt ausgestattet sein, kann die Reiseauslandsversicherung auch die optimale Lösung sein, um den Versicherungsschutz im Ausland kostengünstig zu erwerben, ohne den Selbstbehalt der PKV bezahlen zu müssen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Reiseauslandsversicherung aus verschiedenen Gründen für Lehrer und Referendare sehr wichtig sein kann. Für gesetzlich Krankenversicherte ist zu beachten, dass die GKV einen nur in den Ländern absichert, mit denen das sogenannte Sozialversicherungsabkommen geschlossen wurde und das auch nur in begrenzter Form. Privatversicherte sind meistens mit einem Versicherungsschutz im Ausland versorgt, der oft aber nur zeitlich begrenzt besteht.

Zudem kann sich hier ein gesonderter Schutz über die Reiseauslandsversicherung für Lehrer und Referendare lohnen, um aufgrund einer eventuellen Selbstbeteiligung der PKV nicht doch selber zur Kasse gebeten zu werden. Die hohen Kosten in ausländischen Krankenhäusern erfordern eine optimale Absicherung mit unserem Vergleichsrechner sollte man auch darauf achten, dass auch Leistungen, wie zum Beispiel der Rücktransport oder eine im Todesfall stattfindende Überführung, übernommen werden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welchen finanziellen Vorteil hat die Reiseauslandsversicherung?
Gibt es Unterschiede bei Reiseauslandsversicherungen?
Wo gilt die Reiseauslandsversicherung?
Welchen finanziellen Vorteil hat die Reiseauslandsversicherung?

Finanziell von Vorteil ist zum einen natürlich die Tatsache, dass man versichert ist und im Ausland die Kosten für medizinische Behandlungen nicht selber bezahlen muss. Zum anderen profitiert man davon, dass solche Versicherungen entweder für ein ganzes Jahr oder eben auch nur für die Dauer einer Reise abgeschlossen werden können, wodurch der Beitrag optimal an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Für Lehrer und Referendare, die in der privaten Krankenversicherung versichert sind, kann eine möglicherweise bestehende Selbstbeteiligung umgangen werden. So kann man mit dem Abschluss einer Reiseauslandsversicherung diese nutzen und kommt mit dem geringen Beitrag somit günstiger davon, als wenn man den Auslandsschutz der bestehenden PKV nutzen würde.

Gibt es Unterschiede bei Reiseauslandsversicherungen?

Das Grundprinzip, nämlich der Versicherungsschutz im Ausland, ist bei allen Reiseauslandsversicherungen für Lehrer und Referendare gleich. dennoch ist es wie bei allen anderen Versicherungen wichtig, den Versicherungsumfang und natürlich auch immer die Beiträge miteinander zu vergleichen. Gerade Einschlüsse in den Versicherungsschutz wie der Rücktransport oder im Todesfall auch die Überführung nach Hause sowie eine Vielzahl an Zusatzleistungen und -services können eine große Rolle für einen optimalen Versicherungsschutz spielen. Daher ist es immer wichtig, sich anhand eines Vergleichsrechners oder auch einer professionellen Beratung mit den Möglichkeiten und Unterschieden vertraut zu machen.

Wo gilt die Reiseauslandsversicherung?

Das Ausland ist immer ein sehr weiter Begriff und daher ist es auch immer sehr wichtig, den Geltungsbereich der verschiedenen Reiseauslandsversicherungen unter die Lupe zu nehmen (darauf musst Du beim Abschluss einer Reiseauslandsversicherung auf jeden Fall achten!). Denn gerade wenn man Verträge für längere Zeit abschließt, sollte man auch solche Tarife wählen, die die Reiseziele der Zukunft mit abdecken. Denn der beste Versicherungsschutz ist nutzlos, wenn er nicht in dem Land gilt, in dem einen etwas zustößt.

Das könnte Dich auch interessieren:

Kostenlose Online-Beratung für Lehrer

Kostenlose Online-Beratung

Vereinbare jetzt ganz einfach einen Termin zur Online-Beratung. Du benötigst dafür lediglich Deinen Computer.
  • Komplett Transparent mit Bildschirmübertragung
  • Direkter Einblick in unsere Vergleichsprogramme
  • Die Beratung ist kostenlos, unabhängig und unverbindlich

Unser Ratgeber

In unserem Ratgeber findest Du viele Ratschläge zum Thema Finanzen speziell für Lehrer und Referendare.

» zum Ratgeber

Finanztipps Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Dich über alles wichtigen Finanz-Themen speziell für Lehrer und Referendare.

» zum Newsletter

Menü