Ratgeber für Referendare

zum Ratgeber

  1. Home
  2. »
  3. Ratgeber
  4. »
  5. Ratgeber für Referendare
  6. »
  7. Thema Finanzen im Referendariat

Thema Finanzen im Referendariat

Endlich ist es soweit. Du kommst raus aus der Uni und kannst das Referendariat antreten. Eine aufregende Zeit, die wichtige Einblicke in den gewählten Beruf erlaubt und Dich in völlig neue Bahnen lenkt. Nun stellt sich in diesem Zusammenhang aber auch die Frage, was Du bezüglich der Finanzen alles beachten musst. Immerhin werden im Referendariat einige Kosten anfallen, die aktuell und während der Ausübung des Berufes berücksichtigt werden müssen. Wir geben Dir in unserer Serie alle wichtigen Informationen zum Thema Versicherungen, der Altersvorsorge, der Geldanlage, Krediten sowie Zuschüssen und Förderungen im Referendariat.

Inhaltsverzeichnis
Mit dem Inhaltsverzeichnis erhältst Du nicht nur einen schnellen Überblick über den Artikel, sondern kannst zugleich schnell an die gewünschte Stelle im Beitrag springen.

Stelle Dich in den Mittelpunkt

Viele Fachbegriffe tummeln sich rund um das Thema Finanzen, sodass Du als Laie wahrscheinlich gar keinen genauen Überblick hast. Oder weißt Du auf Anhieb, was ETFs, Optionstarife oder Arbeitnehmersparzulagen sind? Auch wenn die ganzen Finanzthemen kompliziert klingen, sind sie in der Regel relativ einfach zu erklären. Wir möchten dieses Erklären übernehmen und deutlich machen, was Du wirklich benötigst, worauf es zu achten gilt und welche Zuschüsse Du als Referendar oder Referendarin beantragen solltest.

Wir haben das Thema Finanzen in verschiedene Bereiche unterteilt. Du hast ganz individuelle Anforderungen an Deine Finanzen und bevorzugt unterschiedliche Herangehensweisen. Das möchten wir berücksichtigen. Außerdem sind unendlich viele Tipps im Umlauf, die natürlich alle besonders wertvoll sind und daher umgesetzt werden sollen. Fokussiere Dich aber nicht zwingend auf diese Tipps, sondern immer zuerst auf Deine persönlichen Interessen und Voraussetzungen. Zusätzlich liefert Dir unsere unverbindliche Expertenberatung den richtigen Durchblick.

Wie gehst Du am besten an das Thema Finanzen heran?

Eine gute Herangehensweise ist wichtig, um Deine Bedürfnisse berücksichtigen zu können. Verschaffe Dir dafür zuerst einen Überblick über Deine Finanzen und Deine Wünsche für die Zukunft. Dafür muss Deine Ist-Situation analysiert werden.

Beim Thema Finanzen geht es einerseits darum, welche Versicherungen Du abschließen musst. Es geht aber auch darum, welche Altersvorsorge Du anstrebst, welche Geldanlagen, Kredite und Zuschüsse notwendig werden. Überlege daher, welche individuellen Anforderungen Du an Dich hast und schaue dann, wie viel Geld Du investieren kannst. Decke die wichtigsten Themen Deines Finanzplanes ab und prüfe, welche optionalen Themen zusätzlich in Frage kommen. Du musst für Dich zuerst Deinen Weg finden und musst einen Plan erarbeiten, an dem Du die finanziellen Ziele ausrichtest. Wenn dieser Plan steht, musst Du prüfen, in welchen Schritten Du diese Ziele erreichst.

Zusätzlich solltest Du prüfen, welche finanziellen Ansprüche Du in Zukunft hast. Auch wenn diese jetzt noch nicht erfüllt werden können, musst Du sie in den Plan aufnehmen, damit Du ein Ziel vor den Augen hast. Keine Hürde ist zu groß, wenn es um das Thema Finanzen geht. Du kannst alles erreichen und alles schaffen. Wichtig ist, dass Du es richtig planst, dass Du eine Strategie hast und weißt, was Du machst.

Nur so stellst Du sicher, dass Du eine gute Absicherung erhältst, nichts vergisst und Deine Kosten immer im Blick hast. Ohne unnötig Geld auszugeben, aber auch ohne zu wenig zu tun. Zwischen „zu viel“, „zu wenig“ und „genau richtig“ lässt sich im Bereich der Finanzen meist nicht viel Luft finden. So musst du bereits im Referendariat einige wichtige Versicherungen besitzen, um im Fall der Fälle wirklich geschützt zu sein. Auf der anderen Seite solltest Du aber auch die Dir zustehenden Zuschüsse mitnehmen, wie z.B. die vermögenswirksamen Leistungen.

Hier noch mal die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Verschaffe Dir einen Überblick
  • Überlege, welche individuellen Anforderungen Du hast
  • Schaue, wie viel Geld Du investieren kannst
  • Decke die wichtigsten Themen ab
  • Überlege, welche zusätzlichen Absicherungen für Dich sinnvoll sind

Welche Themen sind im Referendariat wichtig?

Die einzelnen Themen haben wir in unterschiedliche Bereiche gegliedert. Diese Unterteilung ist wichtig, damit Du weißt, welcher Bereich besonders berücksichtigt werden muss. Wir möchten Dir die einzelnen Bereiche kurz vorstellen, damit Du weißt, welche Themen es in Bezug auf Deine Finanzen gibt und wie Du damit umgehen musst.

  • Versicherungen: Schon im Referendariat musst Du Dich um die wichtigsten Versicherungen kümmern. Diese sind existentiell wichtig und sichern Dich für den Fall der Fälle ab. Zu diesen Versicherungen gehören unter anderem eine gute Haftpflichtversicherung, eine Krankenversicherung und eine Berufs- bzw. Dienstunfähigkeitsversicherung.
  • Altersvorsorge: Je zeitiger Du mit Deiner privaten Altersvorsorge startest, umso geringer die Beiträge und umso höher der Nutzen im Alter. Denke hier an die großzügigen staatlichen Zuschüsse, die auf Dich warten. Außerdem profitierst Du vom Zinseszins, sodass sich über die Jahre hinweg ein stattliches Sümmchen ansammelt, welches dann im Alter ein unbeschwertes Leben garantiert.
  • Geldanlage: Bei der Geldanlage im Referendariat geht es weniger um Investitionen, sondern eher um wichtige Konten, die Du zwingend benötigst. Beispielsweise ein Girokonto, ohne das nichts geht. Wir zeigen Dir, was Du in diesem Bereich alles benötigst und worauf Du unbedingt achten musst.
  • Kredite: Da das Geld im Referendariat meist knapp ist, muss manchmal ein Kredit als finanzielle Unterstützung aufgenommen werden. Wie und wo Du diesen bekommst und worauf Du speziell als Referendar bzw. Referendarin achten musst, erfährst Du hier in diesem Bereich.
  • Zuschüsse & Förderungen: Im Referendariat kannst Du von verschiedenen staatlichen Zuschüssen und Förderungen profitieren. Welche das sind, wie Du sie beantragst und was es dabei zu beachten gibt, kannst Du hier nachlesen oder Du lässt Dich von unseren Experten ausführlich beraten.

Zusammenfassung

Die vielen verschiedenen Finanz-Themen sind bereits während des Referendariats sehr wichtig, insofern musst Du Dich damit auseinandersetzen. Viele Themen aus diesem Bereich hören sich zunächst kompliziert an, doch bei genauer Betrachtung lässt sich feststellen, dass sie das gar nicht sind.

Egal ob Versicherungen, Altersvorsorge oder Geldanlage: Alles ergibt einen Sinn, sodass Du Dich recht schnell in die Themen eingearbeitet hast. Da es aber nicht nur um das „Einarbeiten“, sondern um das Absichern geht, beraten wir Dich gerne ausführlich zu allen diesen Themen. Kontaktiere uns und wir zeigen Dir den richtigen Weg. Für die perfekte Absicherung auf Deinem Weg zum beruflichen Erfolg.

Worauf wartest Du – starte jetzt!

Ausführliche Informationen zu den unterschiedlichen Themen findest Du in unserer kleinen Serie, in der wir alle wichtigen Finanz-Themen rund um das Referendariat zusammengefasst haben.

1: Thema Finanzen im Referendariat
2: Versicherungen für Referendare
3: Altersvorsorge für Referendare
4: Geldanlage und Konten für Referendare
5: Kredite für Referendare
6: Zuschüsse und Förderungen für Referendare

Kostenlose Online-Beratung für Lehrer

Kostenlose Online-Beratung

Vereinbare jetzt ganz einfach einen Termin zur Online-Beratung. Du benötigst dafür lediglich Deinen Computer.
  • Komplett Transparent mit Bildschirmübertragung
  • Direkter Einblick in unsere Vergleichsprogramme
  • Die Beratung ist kostenlos, unabhängig und unverbindlich

Unser Ratgeber

In unserem Ratgeber findest Du viele Ratschläge zum Thema Finanzen speziell für Lehrer und Referendare.

» zum Ratgeber

Finanztipps Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Dich über alles wichtigen Finanz-Themen speziell für Lehrer und Referendare.

» zum Newsletter

Menü