Beamtendarlehen für Lehrer 2017-12-05T10:06:14+00:00

Beamtendarlehen für Lehrer

In Lehrer- oder insbesondere in Beamtenkreisen gibt es ganz besondere Möglichkeiten, fremdes Geld zu äußerst günstigen Rahmenbedingungen aufzunehmen. Die Rede ist dabei vom sogenannten Beamtendarlehen, bei dem der Name schon deutlich macht, dass es sich um eine Finanzierung für einen ganz besonderen Personenkreis handelt.

Das Beamtendarlehen für Lehrer

Dieser ganz besondere Personenkreis besteht selbstverständlich und unwschwer erkennbar aus der Berufsgruppe der Beamten. Jeder verbeamtete Arbeitnehmer kann den Genuss des Beamtendarlehen für sich nutzen. Damit sind aber noch längst nicht alle Berechtigten aufgeführt, denn die Vorteile dürfen ebenso folgende Berufstätige für sich in Anspruch nehmen:

  • Berufssoldaten
  • Akademiker, die mindestens schon fünf Jahre beim gleichen Arbeitgeber arbeiten
  • Angestellte im öffentlichen Dienst in einem unkündbaren Dienstverhältnis
  • Angestellte im öffentlichen Dienst, die mindestens seit fünf Jahre ihren Dienst absolvieren

Somit steht fest, dass das Beamtendarlehen jederzeit auch für Dich als Lehrer eine große Rolle spielt, ganz unabhängig davon, ob Du verbeamtet oder im Angestelltenverhältnis tätig bist.

Das attraktive Wesen des Beamtendarlehens für Lehrer

Die offensichtliche Besonderheit des Beamtendarlehens liegt darin, dass es sich nicht nur um einen Kredit handelt, sondern um eine Kombination aus einem Darlehen und einer Kapitallebensversicherung oder auf Wunsch auch einer Rentenversicherung.

Das Darlehen zeichnet sich zum einen durch eine sehr hohe Flexibilität aus, weil sowohl die Höhe des Darlehens als auch die Länge der Laufzeit ganz nach den persönlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten gewählt werden können. Dabei sind sehr unterschiedliche Darlehensbeträge möglich, sodass zum Beispiel genauso 10.000 wie auch 60.000 Euro abgeschlossen werden sowie Laufzeiten in ganz unterschiedlichen Varianten gewählt werden können.

Zudem spielt natürlich der sehr günstige Zinssatz ein unschlagbares Argument für diese Art der Finanzierung, mit der Du als Lehrer ein sehr tolles Angebot für Beamte auch für Dich und Deine persönlichen Wünsche nutzen kannst. Dazu kommt auch noch, dass Dir die Verwendung des Geldes vollkommen frei gestellt wird, sodass sich das Beamtendarlehen für alle Anschaffungen oder Umschuldungen eignet.

Das Beamtendarlehen stellt so gesehen einen tilgungsfreien Kredit dar, denn im Rahmen der anfallenden monatlichen Raten werden lediglich die Zinsen bezahlt sowie der Beitrag für die Lebens- beziehungsweise Rentenversicherung bezahlt. Die eigentliche Tilgung findet erst mit der Auszahlung der Versicherung statt, deren Ablaufleistung zur Rückzahlung des Kredits verwendet wird. Daneben sind aber auch jederzeit kostenlose Sondertilgungen möglich, die dann schon während der Laufzeit die Zinsbelastung reduzieren können.

Die zusätzlichen Vorteile der Lebens- oder Rentenversicherung liegen zum einen darin, dass je nach Verlauf der Investition der eingezahlten Beiträge zum Ende der Laufzeit das Guthaben die damit zu begleichende Kreditschuld übersteigt. Der dadurch entstehende Überschuss wird Dir dann ausgezahlt und steht zur freien Verfügung. Zum anderen bietet die Lebensversicherung den großen Pluspunkt des Todesfallschutzes, mit dem gleichzeitig ein Schutz für die Familie erzielt wird für den Fall, dass Dir als Kredit- beziehungsweise Versicherungsnehmer etwas zustoßen sollte.

Kostenloser Beamtendarlehen-Check

Zu welchen Konditionen Du ein Beamtendarlehen erhältst? Wir sagen es Dir! Gib uns dafür einfach einen groben Überblick zu Deiner Person und wir lassen Dir eine Übersicht per E-Mail zukommen. Und das unverbindlich und kostenlos!

VertrauensgarantieDeine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.

Die großen Vorteile des Beamtendarlehen für Lehrer im Überblick

Zusammenfassend können folgende Vorzüge noch eimal veranschaulichen, für welche große. attraktive und optimale Hilfe das Beamtendarlehen sorgen kann:

  • niedriger Zinssatz über die ganze Laufzeit
  • attraktive und planbare Belastung
  • dadurch günstiger Kredit
  • Wahl zwischen verschiedenen Darlehenssummen
  • ebenso unterschiedliche Laufzeiten wählbar
  • Sondertilgungen
  • attraktive Umschuldung bestehender Kredite
  • Absicherung durch Todesfallschutz
  • Überschüsse durch hohen Ertrag

Du solltest als Lehrer bei der Suche nach einer passenden Finanzierung auf jeden Fall auch immer diese Lösung im Auge behalten und mit in Deine Entscheidungsfindung integrieren. Auch bei dieser Kreditform lohnt sich jederzeit eine Gegenüberstellung der verschiedenen Anbieter und Angebot, wofür Dir hier ein entsprechender Vergleichsrechner für Kredite jederzeit zur Verfügung steht.

Voraussetzungen für das Beamtendarlehen

Damit Du ein Beamtendarlehen und somit die angesprochenen interessanten und attraktiven Konditionen für Dich in Anspruch nehmen und für Deinen Finanzierungsbedarf nutzen kannst, müssen gewisse Voraussetzungen und Bedingungen beachtet werden. Zum einen musst Du natürlich zu der oben genannten Zielgruppe gehören, was bei Dir als Lehrer aber auf jeden Fall gegeben ist. Aufgrund der Kombination aus dem Darlehen und einer Kapitallebensversicherung gilt als weitere Voraussetzung, dass nicht nur das Kreditinstitut, sondern auch das Versicherungsunternehmen dem Antrag des Beamtendarlehens zustimmt.

Eine weitere Bedingung bezieht sich auf eventuell bestehende finanzielle Verpflichtungen, denn das Beamtendarlehen soll nach einer Kreditzusage der einzige Kredit sein. Das hat zur Folge, dass eventuell schon bestehende Darlehen durch das neue Beamtendarlehen abgelöst werden müssen. Dabei profitierst Du aber natürlich davon, dass die Konditionen des Beamtendarlehens in der Regel sehr viel attraktiver sind. Ausnahmen bei dieser Ablösungsregel bilden allerdings Hypothekendarlehen und Autokredite sowie möglicherweise abgeschlossene Null Prozent Finanzierungen.

Zusammenfassung

Als Beamter genießt man sehr viele Vorteile und auch sehr viele finanzielle Vorzüge. Das gilt nicht nur für attraktive Einkommen und Sonderbedingunen bei Versicherungsverträgen, sondern auch im Bereich der Finanzierung. Mit dem Beamtendarlehen steht Dir als Lehrer eine ganz besondere Art Kredit zur Verfügung, der zudem eine Lebensversicherung an sich bindet und die Tilgung des Kredits mit einer attraktiven Todesfallabsicherung der Familie kombiniert wird.

Attraktive Konditionen und flexible Gestaltungsmöglichkeiten für den aktuellen und frei wählbaren Bedarf sowie die optimale Chance, sämtliche laufende Verbindlichkeiten auf perfekte Art und Weise abzulösen sprechen eine deutliche Sprache für dieses Finanzierungsprodukt für Beamte.

Lass Dir als Lehrer diese Chance nicht entgehen und informiere Dich über Deine Möglichkeiten und finde zudem mithilfe des Vergleichsrechners Deine attraktive und günstigste Variante, fremdes Geld für Deine Bedürfnisse in Anspruch zu nehmen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Besonderheit bietet das Beamtendarlehen für Lehrer? 2017-12-05T10:06:37+00:00

Wie in vielen Bereichen gibt es auch im Rahmen der Finanzierungen besondere Konditionen für Beamte und Angestellte des öffentlichen Rechts, die somit auch für Lehrer erhältlich sind. Eine in diesem Zusammenhang besonders erwähnenswerte Variante ist das so genannte Beamtendarlehen. Das zeichnet sich zum einen durch sehr günstige Konditionen in Form von niedrigen Zinsen aus, sodass die monatliche Zinsbelastung in Grenzen gehalten wird.

Eine Besonderheit ist die Tatsache, dass es das Beamtendarlehen nur zusammen mit einer Kapitallebensversicherung gibt. Was zunächst wie ein Knebelvertrag wirkt, äußert sich als attraktive Kombination, bei der Du als Lehrer nicht nur ein günstiges Darlehen erhältst, sondern gleichzeitig auch einen Todesfallschutz für die Familie als Absicherung, falls Dir etwas passieren sollte.

Die Rückzahlung des Beamtendarlehens stellt eine weitere Besonderheit dar, denn zunächst erfolgt lediglich eine monatliche Rate, die nichts als die Zinszahlungen beinhaltet. Zudem wird monatlich der Beitrag für die Kapitallebensversicherung fällig, nicht aber auch nur der geringste Betrag für die Tilgung des Kredites. Erst wenn die Laufzeit der Lebensversicherung abgelaufen ist, wird das dann angesammelte Vertragsguthaben verwendet, um das Beamtendarlehen zu tilgen.

Sollte das Versicherungsunternehmen die monatlichen Beiträge zur Kapitallebensversicherung so gut investiert haben, dass die Ablaufleistung die Darlehenssumme übersteigt, stellt die Differenz ein weiteres Vermögen dar, das Dir als Lehrer dann zur freien Verfügung steht.

Brauche ich als Lehrer überhaupt ein Darlehen? 2017-12-05T10:05:23+00:00

Der Bedarf eines Darlehens hat nichts mit dem Beruf zu tun, denn das gesamte Leben bringt so viele Situationen mit sich, die die Aufnahme eines Kredits notwendig machen, dass es vollkommen egal ist, welcher beruflichen Tätigkeit Du nachgehst. Demnach brauchst Du als Lehrer auch sicher einmal einen Kredit und wenn es dazu kommen sollte, ist es wichtig, dass Du Dich vorab so gut informiert hast, dass Dir auf dem Weg zur optimalen Finanzierung keine Steine im Weg liegen.

So benötigst Du als Lehrer zum Beispiel wie jeder andere auch ein Fahrzeug, um jederzeit den Weg zur Arbeit aber auch alle Fahrten des privaten Lebens auf angenehme Art und Weise durchführen kannst. Die beste Möglichkeit, an ein Auto zu gelangen, ist zweifelsohne die Aufnahme eines Autokredits, weshalb auch Du als Lehrer ein solches Darlehen für Deine Mobilität in Anspruch nehmen solltest.

Die Finanzierung einer Immobilie ist ohne einen Kredit kaum zu bewältigen und da auch Lehrer immer häufiger den Traum vom eigenen Haus in die Realität umsetzen möchten, ist eine solche Bau- oder Immobilienfinanzierung auch für diese Berufsgruppe von sehr großer Bedeutung.

Das gilt auch für alle anderen Ratenkredite, die ganz unabhängig von den finanziellen Verhältnissen oft eine bessere Alternative zur Finanzierung diverser Anschaffungen bilden als für diese das eigene Ersparte aufzubrauchen. Dass auch Lehrer zeitweise gut bedient sind mit einem Darlehen, zeigt schon alleine die Tatsache, dass es mit dem Beamtendarlehen einen eigens für diese Berufsgruppe entwickelten Kredit gibt.

Letztendlich musst Du als Lehrer aber selbstverständlich selber entscheiden, ob Du ein Darlehen brauchst. Wichtig ist nur zu wissen, dass es und welche Kredite es gibt und welche Vorteile sie auch Dir bieten können.

Hier erhältst Du alle wichtige Informationen und kannst zudem für jede Kreditart mit dem Vergleichsrechner die optimalen Varianten berechnen lassen, um für kein Darlehen mehr als nötig bezahlen zu müssen.

Bekommt jeder Lehrer einen Kredit ohne Schufa? 2018-01-26T11:40:30+00:00

Der Kredit ohne Schufa, der auch als schufafreier Kredit bekannt ist, wird gern beworben als die Finanzierung, die jedem zur Verfügung steht und bei der jeder an sein benötigtes Geld kommt, auch wenn bei anderen Krediten alle Kreditanfragen abgelehnt wurden.

Daher ist die Frage berechtigt, ob wirklich jeder Lehrer in den Genuss dieser Finanzierungsform kommen kann. Fakt ist, dass dieser Kredit die große Besonderheit besitzt, dass bei einem Antrag auf ein Darlehen keine Anfrage an die Schufa gestartet wird. Das hat den großen Vorteil, dass auch diejenigen eine Chance erhalten, eine Zusage für den gewünschten Kredit zu bekommen, die das Problem haben, dass es bestehende Einträge bei der Schufa gibt, die bei den Kreditinstituten im Normalfall zu einer Ablehnung der Finanzierung führen.

Damit steht fest, dass der Kredit ohne Schufa jedem zuteil wird, der bisher ausschließlich aufgrund der Einträge bei der Schufa auf keine Kreditzusage hoffen konnte. Das heißt aber nicht, dass es keine weiteren Hindernisse gibt, die eine Kreditzusage verhindern können. Denn auch bei einem schufafreien Kredit führt die Bank zur eigenen Sicherheit und auch der des Kunden eine Bonitätsprüfung durch, auch wenn diese unabhängig von der Schufa erfolgt.

So wird auf jeden Fall geprüft, ob Deine finanziellen Verhältnisse ausreichen, um die notwendigen Raten für den Kredit bezahlen zu können, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu gelangen. Dabei werden Dein Einkommen und Deine Ausgaben gegenübergestellt sowie ein pauschaler Betrag für die Lebenshaltungskosten mit angerechnet. Wird durch eine solche Prüfung deutlich, dass Dir kein Geld zur Verfügung steht, um einen Kredit zu bedienen, wirst Du auch als Lehrer nicht in den Genuss des schufafreien Kredits kommen. In einem solchen Fall ist das dann aber auch besser, um finanzielle Schwierigkeiten nicht noch zu forcieren.